news

29.10.2017 AlpenRock Party 2017: AI BandContest und The Led Farmers (IRL)

Nach erfolgreicher Durchführung in den vergangenen zwei Jahren findet am 4. November 2017 bereits die dritte Ausgabe der «AlpenRock Party» des Skiclubs Steinegg statt. Nach einem gemütlichen Abendessen wird die Veranstaltung mit dem «AI BandContest» in Schwung gebracht. Anschliessend soll der Auftritt der «Led Farmers» aus Irland die Turnhalle in Steinegg nochmal so richtig zum Kochen bringen. 

 OK ARP 2017

Das diesjährige Organisationskomitee (v.l.n.r.): Carole Signer (Festwirtschaft), Cornel Sutter (Personal), Jan Müller (Bau) und Pascal Inauen (Präsident/Marketing)

Letztes Jahr hat der Skiclub Steinegg auf das im Vorjahr bewährte Konzept des AI BandContests zurückgegriffen. Dabei spielen fünf Bands gegeneinander und buhlen dabei um die Gunst des Publikums, welches die Auftritte mittels Stimmabgabe bewerten darf. Die hohen Besucherzahlen und die ausgelassene Stimmung der letzten beiden Jahre haben die Erwartungen des OKs übertroffen und gezeigt, dass es mit diesem Konzept genau den Nerv der Zeit getroffen hat.

Ab 17.00 Uhr kann man sich zu Spezialitäten vom Smokergrill in der Turnhalle Steinegg auf die AlpenRock Party einstimmen. Natürlich wird auch die altbewährte „Wurst vom Grill“ nicht fehlen. Zu diesem feinen z’Nacht sind Besucher jeden Alters herzlich eingeladen. Der Eintritt ist bis 19.00 Uhr gratis. Ab 19.00 Uhr gilt das Mindestalter von 18 Jahren (Ausweiskontrolle) und der Eintrittspreis beträgt CHF 15.-. STUcard InhaberInnen können auch dieses Jahr von einer Vergünstigung in Form eines Gratisgetränkes profitieren.  

Um 20.00 Uhr wird der dritte AI BandContest gestartet, in welchem die fünf antretenden Bands um jede Publikumsstimme und um das Preisgeld von bis zu CHF 1000.-- spielen werden. Dieses Jahr dürfen wir den Ausserrhoder Singer-Songwriter Roman Thür REEMES mit seiner frischen Stimme begrüssen. Aus dem Kanton St. Gallen heissen wir den aufstrebende Singer- Songwriter EMANUEL REITER mit seinen melodiösen Pop Songs, die erfahrene Band AENDAEL mit einzigartigen Rock-Nummern und charmantem Pop sowie die vielseitige und groovige Funk/Pop Band AIRTRAIN herzlich willkommen. Der Rapper CICCO MILL mit seinem gefühlvollen Hip-Hopaus dem Kanton Graubünden wird ebenfalls für viel Stimmung in der Halle sorgen. Die Auftrittszeiten der Bands werden nach dem Zufallsprinzip festgelegt und erst am Abend bekannt gegeben. Wir empfehlen daher spätestens um 20.00 Uhr in Steinegg zu sein, um in den Genuss aller Bands zu kommen und dann entscheiden zu können, wer Sieger des dritten AI BandContests werden soll.

Ab 23.00 Uhr wird die Irish/Folk Band «The Led Farmers» aus Irland die Turnhalle zum Beben bringen. Bei ihren unverwechselbaren Coverinterpretationen von Bands wie «The Dubliners» oder «Planxty» sowie bei ihren eigenen Titeln bleibt kein Bein ruhig stehen und kein T-Shirt trocken.

Ab 18.00 – 03.00 Uhr verkehrt jede volle Stunde ein Bus vom Landsgemeindeplatz in Appenzell zur Turnhalle Steinegg. Der Skiclub Steinegg mit über 100 Helferinnen und Helfern freut sich auf ein unvergessliches Fest. Weitere Infos sind auf www.alpenrockparty.ch zu finden.

 

OK AlpenRock Party

 

AlpenRock Party: 4. Nov. 2017
17:00 - 19:00 Uhr familiäres Nachtessen
20:00 - 23:00 Uhr AI BandContest
23:00 - 03:00 Uhr The Led Farmers (IRL)

28.10.2017 84. Hauptversammlung

Am Samstag 28. Oktober 2017 fand die 84. Hauptversammlung des Skiclub Steinegg statt. Rund 100 Mitglieder kamen der Einladung ins Restaurant Eggli nach. Einerseits standen Neuanschaffungen an, andererseits wurden wieder neue Mitglieder aufgenommen. Der Skiclub Steinegg zählt nun 457 Mitglieder.

Clubjahr

Am ersten Dezemberwochenende fand der Clubausflug statt. Dieses Jahr ging es ins Montafon und die rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten das Skiwochenende in vollen Zügen geniessen. Rund drei Wochen nach dem Clubausflug ging es für eine kleinere Gruppe nach Davos. Dort fand das alljährliche scs active statt. Auch bei diesem Anlass spielte das Wetter mit und der Anlass war ein voller Erfolg.

Nach anfänglichen zweimaligen Verschieben konnte Mitte Januar die traditionelle Eggliabfahrt doch noch durchgeführt werden. Das prächtige Wetter und die super präparierte Rennpiste konnten rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start locken. Erfreulicherweise kamen zahlreiche Besucher an den Streckenrand und fieberten mit den Athleten mit.

Mitte Februar wurde zum zweiten Mal der SCS Parallelday beim Skilift Horn durchgeführt. Der bekannte Nachtparallelslalom für die Erwachsenen am Abend wird hierbei durch ein Parallelskirennen für Kinder tagsüber ergänzt. So waren über den ganzen Tag spannende Kopf an Kopf Rennen am Hornhang zu sehen.

Beim diesjährigen Clubrennen auf der Ebenalp gewann im Slalom bei den Damen Katja Gmünder und bei den Herren Stefan Dörig. Auch im Riesenslalom hatte Katja Gmünder die Nase vorne, bei den Herren konnte Kletus Dörig den Sieg nach Hause nehmen

JO-Bericht

Die JO startete wie jedes Jahr nach den Herbstferien mit dem Hallentraining in die neue Saison. Leider konnte das erste Schneetraining erst im Januar durchgeführt werden. Obwohl der Start in die Saison nicht sehr verheissungsvoll war, konnten insgesamt acht Trainings durchgeführt werden. Die Leiterinnen und Leiter durften jedes Mal jeweils circa 45 Kinder begrüssen und mit ihnen lustige Stunden auf der Piste verbringen.

Wie bereits in den letzten Jahren war ein Highlight die Teilnahme am Grand Prix Migros in Wildhaus. An diesem konnten sich die Jöler einerseits mit den Kindern anderer Skiclubs messen, zudem wurden nach dem Rennen die diversen Spiele im Zielraum rege benutzt.

Am 11. März 2017 stand das JO-Rennen auf der Ebenalp auf dem Programm, welches bei herrlichen Bedingungen durchgeführt werden konnte. Rund 30 Jöler gingen an den Start und konnten zeigen, was sie gelernt hatten.

Ehrungen

Erfreulicherweise standen keine Neuwahlen an. So wurden alle Kommissionsmitglieder bestätigt und nehmen die neue Saison in unveränderter Zusammensetzung in Angriff. Damit man für die kommenden Anlässe und Rennen bestens gerüstet ist, wurden Neuanschaffungen im Materialbereich gutgeheissen. So startet der Skiclub Steinegg mit modernster Technologie top ausgerüstet in die neue Wintersaison.

Im weiteren Verlauf der Hauptversammlung wurden Sandra Leimbacher, Claudio Marcon-Enzler, Franz Ulmann und Patrick Broger für die 25-jährige Mitgliedschaft im Skiclub Steinegg geehrt. Drei Mitglieder durften für ihre 40-jährige Mitgliedschaft bei Swiss-Ski das Ehrenzeichen als Freimitglieder entgegennehmen. Es sind dies Walter Fässler, Kuno Inauen und Christof Koster.

Tamara Müller und Kletus Dörig durften für Ihre Leistungen im vergangenen Vereinsjahr die Auszeichnungen der Clubmeisterin, bzw. des Clubmeisters entgegennehmen.

Um 22.40 Uhr erklärte Marco Rusch den offiziellen Teil der Hauptversammlung für geschlossen. Im Anschluss sorgte die Kapelle Holdrioo für die musikalische Unterhaltung.

 

Hier geht's zu den Bildern der HV

14.10.2017: AI BandContest 2017: Die teilnehmenden Bands stehen fest!

Das OK des «AI BandContests» hat sich entschieden und fünf Ostschweizer Bands ausgewählt, die am 4. Nov. 2017 ab 20.00 Uhr im Rahmen der «AlpenRock Party» in der Turnhalle Steinegg (AI) zu hören und bestaunen sind.

Nach der erfolgreichen Bewerbungsphase können nun die fünf teilnehmenden Bands am dritten «AI BandContest» bekannt gegeben werden. Diese Bands werden am Samstag  4. Nov. 2017 ab 20.00 Uhr in der Turnhalle Steinegg in ihrem 20-minütigen Programm um die Publikumsstimmen kämpfen. Jeder Zuschauer hat eine Stimme zu vergeben und entscheidet, welche Bands die Preisgelder von bis zu CHF 1000.-- entgegennehmen dürfen – Eine grandiose Stimmung ist dabei vorprogrammiert!

Am «AI BandContest» 2017 dürfen wir den Ausserrhoder Singer-Songwriter Roman Thür REEMES mit seiner frischen Stimme begrüssen. Aus dem Kanton St. Gallen heissen wir den aufstrebende Singer- Songwriter EMANUEL REITER mit seinen melodiösen Pop Songs, die erfahrene Band AENDAEL mit einzigartigen Rock-Nummern und charmantem Pop sowie die vielseitige und groovige Funk/Pop Band AIRTRAIN herzlich willkommen. Der Rapper CICCO MILL mit seinem gefühlvollen Hip-Hopaus dem Kanton Graubünden wird ebenfalls für viel Stimmung in der Halle sorgen.

Also – am 4. Nov. 2017 können sich die Besucherinnen und Besucher auf professionelle Musik und ein sehr abwechslungsreiches Programm freuen! Die Auftrittszeiten der Bands werden nach dem Zufallsprinzip festgelegt und erst am Abend bekannt gegeben. Pünktlich um 20.00 Uhr beginnt die erste Band. Bis um 23.00 Uhr werden die fünf Bands gegeneinander antreten. Anschliessend sorgt die Irish/Folk Band «THE LED FARMERS» aus Irland für eine mitreissende Stimmung. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und das OK freut sich schon jetzt auf einen unvergesslichen und fairen «AI BandContest» 2017. Weitere Informationen sind auf www.aibandcontest.ch zu finden.

AI BandContest 2017

Die teilnehmenden Bands am «AI BandContest 2017» (v.l.n.r.): REEMES (AR), Emanuel Reiter (SG), AENDAEL(SG), AIRTRAIN (SG) und Cicco Mill (GR)

17.06.2017 Tante Myrta's geile Tag

Am vergangenen Tag Samstag stand wieder einmal unser Überraschungsanlass auf dem Programm. Wir traffen uns alle am Nachmittag bei der Turnhalle Steinegg. Die Teilnehmer wussten noch nicht was auf dem Programm stand, trotzdem freuten sich alle auf diesen Tag und wir machten uns mit Bussen auf den Weg Richtung Zürich. Während der Fahrt wurde fleissig diskutiert, was wir heute wohl erleben würden. 

Als wir ankamen, stand als erstes eine sogenannte Escape Quest auf dem Programm. Bei dieser wurden wir in Gruppen eingeteilt und in einen Raum "eingeschlossen". Dann mussten wir verschiedene Rätsel lösen, Codes knacken und mit Hilfe von Knobeln und Kombinieren dem Raum entfliehen. Allen hat es einen grossen Spass gemacht und als wir wieder zusammen waren, wurde einander eifrig erzählt, welche Rätsel sie lösen mussten. Danach ging es auch schon wieder Richtung Appenzell. Jedoch stand noch ein weiterer Punkt auf dem Programm. Im Restaurant Freihof in Gossau war noch Minigolf angesagt, dies zählte für die Clubmeisterschaft. Im Anschluss gab es ein feines Nachtessen um sich von den Strapazen des Minigolfens zu erholen. Wir assen, tranken, spielten und lachten bis es dunkel wurde. Dann ging der grosse Teil unserer Gruppe noch ins BBC in Gossau, wo wir noch bis tief in die Nacht verweilten.

Hier ein paar Impressionen --> Bilder

04.06.2017 Bikeweekend

Am vergangenen Wochenende begab sich eine gut 20-köpfige Gruppe in Richtung Schruns. Nach der Ankunft wurde über Pfingsten die schönen Biketouren im Montafon-Gebiet ausgekundschaftet. Nach dem Wetterpech vom letzten Jahr, konnten wir dieses Wochenende doch wieder einige Sonnenstrahlen mehr geniessen.

Wir dürfen auf ein gelungenes Bikeweekend zurückblicken und freuen uns bereits auf nächstes Jahr. Vielen Dank unserem super Bikeguide Petz für deine grossartige Organisation!

 

Einige Impressionen...

29.04.2017 Zwei Medaillen für Colin Wili zum Saisonabschluss & Aufstieg ins A-Team

Auf dem Corvatsch bei Silvaplana traten am Freitag 21.04.2017 die Freeskier zur finalen Slopestyle Entscheidung an. Im Freeski Slopestyle erreichte Colin den dritten Rang an den Schweizermeisterschaften. Mit diesem Rang sicherte er sich weiter den zweiten Platz der Europacup-Gesamtwertung.

Rund 80 Rider standen am Start der diesjährigen Freeski Slopestyle Schweizermeisterschaft, die gleichzeitig als FIS Europacup gewertet wurde. Unter der Frühlingssonne auf 3303 Meter über Meer zeigten die 16 Finalisten im Corvatsch Park ihre besten Sprünge und Tricks. Schweizermeister wurde Luca Schuler. Till Matti als Zweiter und Colin Wili als Dritter komplettierten das Podest. Mit diesem Resultat durfte sich Colin als Zweiter der Europacup-Gesamtwertung eine weitere Medaille umhängen lassen.

 Colin April01

 

Eine Woche später am 29. April 2017 wurden die Kaderselektionen für den kommenden Winter 2017/2018 bekannt gegeben. Durch seine konstant guten Leistungen schaffte Colin den Aufstieg ins A-Team. Herzliche Gratulation!

Wir möchten Colin herzlich zu seinen Topleistungen in dieser Saison gratulieren. Wir durften seine Leistungen immer mit sehr grosser Freude mitverfolgen. Wir wünschen ihm nun einen schönen Sommer und sind schon voller Vorfreude auf die nächste Saison. Alles Gute Colin!